Firmengeschichte

Frank Lebkuchen Betriebsgebäude in Arzberg

Eine lange Tradition prägt die Qualität der Elisen-Lebkuchen aus dem Hause Frank. Seit 150 Jahren erhalten Sie von uns Lebkuchen mit dem urtypischen Frank-Geschmackserlebnis.

Christof Frank, 1865-1947

Frank-Lebkuchen gibt es seit 1865, als der Konditor Friedrich Frank aus dem Frankenwald nach Arzberg kam und im Stadtgebiet eine eigene Konditorei gründete.

Er verwöhnte die Bewohner mit einer Vielzahl von Backleckereien und zeichnete sich durch seine außergewöhnlich schmackhaften Lebkuchen aus. Nach ihm übernahm Christof Frank die Geschicke des Unternehmens und baute mit Sohn Willibald Frank die Produktvielfalt weiter aus. Neben feinsten Lebkuchen wurde dabei auch zahlreiches anderes süßes Naschwerk von Hand gefertigt.

Das Streichen eines Lebkuchens von ca. 1940-1970

Bis Anfang der achtziger Jahre hielt sein Nachfolger Friedrich Frank an dieser reichhaltigen Produktpalette fest. Später spezialisierte er sich auf die Herstellung von Elisen-Lebkuchen und erweiterte den handwerklichen Betrieb zu einer modernen Fertigung.

Heute – nach 150 Jahren – ist das Unternehmen noch immer in Familienbesitz und fertigt nach den alten Rezepten und mit der Sorgfalt und Leidenschaft des Firmengründers.

Frisch schokolierte Elisen-Lebkuchen

Die fünfte Generation (Helmut Frank) arbeitet daran, die Qualität der Erzeugnisse weiter zu pflegen sowie auch schmackhafte Produktneuheiten hervorzubringen.