Datenschutzerklärung

Wir, die Frank Lebkuchen GmbH (im Folgenden „wir“, „uns“, „unser(e)“), legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich unter Beachtung der anwendbaren Gesetze und Verordnungen zum Schutz von Daten. Unsere Datenschutzerklärung dient dem Zweck, Ihnen Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns bereitzustellen und Sie über Ihre Datenschutzoptionen, Ihre Rechte sowie Ihre Ansprechpartner in Sachen Datenschutz bei der Frank Lebkuchen GmbH zu informieren.

Wenn Sie Fragen zu unseren Datenschutzverfahren haben, die in unserer Datenschutzerklärung nicht beantwortet werden, können Sie sich gerne an uns wenden.

Die nachfolgenden Angaben beziehen sich auf personenbezogene Daten, die relevant sind, wenn Sie zum Beispiel unsere Website besuchen, unseren Webshop nutzen oder von uns Werbung erhalten.

Die nachfolgenden Angaben gelten nicht für Daten im Zusammenhang mit Online-Websites oder Diensten, die nicht uns gehören beziehungsweise, die wir nicht kontrollieren.
1. Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten
2. Erhebung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer Website und Einsatz von Cookies
3. Informationen zur Nutzung unserer Website, zur Weitergabe Ihrer Daten, zu Widerrufs- und Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung, zur Speicherdauer und Löschung personenbezogener Daten
4. Nutzung des Webshops der Frank Lebkuchen GmbH
5. Bonitätsprüfung
6. Weitergabe der Daten an Handelsvertreter
7. Versand von Werbung
8. Einsatz von Google Analytics
9. Ihre Rechte im Überblick
10. Ausübung Ihres Rechts/Ihrer Rechte, Fragen oder sonstige Anliegen zum Datenschutz
11. Weitere Informationen zu Ihrem Recht auf Widerspruch und Beschwerde
12. Links und weitere Informationen zum Datenschutz

1. Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Frank Lebkuchen GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Dieter Frank, Gewerbering 9, D-95659 Arzberg;
Email: info@frank-lebkuchen.de ;
Telefon: +49 (0) 9233/780 80;
Telefax: +49 (0) 9233/28 38;
(siehe auch unser Impressum).

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Vor- und Nachnamen und gegebenenfalls Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Sie haben außerdem jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen (siehe unten Ziffer 3 (7)). Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren.

2. Erhebung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer Website und Einsatz von Cookies

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Websites, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Websites Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

(3) Einsatz von Cookies:

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
Transiente Cookies (dazu b)
Persistente Cookies (dazu c).

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

(4) Auf unseren Websites kommen folgende Cookies zum Einsatz:

Cookie Zweck Laufzeit
session-1, session-4 Hier wird die Session-ID gespeichert, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen z.B. Zuordnung vom Kunden zum aktuellen Warenkorb. Sitzungsende
Google Analytics: utma, utmc, utmz, utmt, utmb Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Informationen können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. utma: 2 Jahre, utmc: Sitzungsende, utmz: 6 Monate, utmt: 10 Minuten, utmb: 30 Minuten

Wenn Sie das Tracking durch Google Analytics generell ausschalten wollen, besuchen Sie die Seite: Google Analytics Opt-out Browser Add-on
Mehr Informationen über den Datenschutz bei Google erhalten Sie hier .

3. Informationen zur Nutzung unserer Website, zur Weitergabe Ihrer Daten, zu Widerrufs- und Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung, zur Speicherdauer und Löschung personenbezogener Daten

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des jeweiligen Angebotes.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

(5) Schließlich werden wir Ihre Daten im Rahmen der bestehenden Datenschutzgesetze an Dritte oder staatliche Stellen weitergeben, wenn wir dazu z.B. aufgrund behördlicher oder gerichtlicher Anordnung rechtlich verpflichtet sind oder wenn wir dazu berechtigt sind, z.B. weil dies zur Verfolgung von Straftaten oder für die Wahrnehmung und Durchsetzung unserer Rechte und Ansprüche erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(6) Eine weitergehende Verarbeitung erfolgt nur, wenn Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

(7) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail oder über unser Kontaktformular) über Ihren Entschluss, Ihr Widerrufsrecht auszuüben, informieren.
Ihren Widerruf richten Sie an:
E-Mail: info@frank-lebkuchen.de oder
Post: Frank Lebkuchen GmbH – Datenschutz – Gewerbering 9, D-95659 Arzberg oder
Telefax: +49 (0) 9233/28 38 oder
verwenden unser Kontaktformular .
Dabei entstehen Ihnen keine anderen Kosten als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.
Sie werden über das Bestehen eines Widerrufsrechts und wie Sie dieses ausüben jeweils nochmals ausführlich bei der Erteilung der jeweiligen Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informiert.

8) Sie haben außerdem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Zum Bestehen, zur Ausübung und zu den Folgen des Widerspruchrechts gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DS-GVO erfolgt, verweisen wir auf die Ausführungen unter Ziffer 11 unserer Datenschutzerklärung – Weitere Informationen zu Ihrem Recht auf Widerspruch und Beschwerde. Außerdem verweisen wir hinsichtlich dem Bestehen und der Ausübung Ihrer Rechte auf die Ziffer 9 – Ihre Rechte im Überblick – und Ziffer 10 – Ausübung Ihres Rechts/Ihrer Rechte, Fragen oder sonstige Anliegen zum Datenschutz – in unserer Datenschutzerklärung (siehe unten).

(9) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Zum Bestehen, zur Ausübung und zu den Folgen des Widerspruchrechts gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DS-GVO erfolgt, verweisen wir auf die Ausführungen unter Ziffer 11 unserer Datenschutzerklärung – Weitere Informationen zu Ihrem Recht auf Widerspruch und Beschwerde. Außerdem verweisen wir hinsichtlich dem Bestehen und der Ausübung Ihrer Rechte auf die Ziffer 9 – Ihre Rechte im Überblick – und Ziffer 10 – Ausübung Ihres Rechts/Ihrer Rechte, Fragen oder sonstige Anliegen zum Datenschutz – in unserer Datenschutzerklärung (siehe unten).

(10) Die erhobenen Daten verbleiben bei uns, bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern oder – falls Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung erteilt haben – Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Darüber hinaus verarbeiten und speichern wir die personenbezogenen Daten, sofern dies aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten erforderlich ist. Solche Pflichten ergeben sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus. Des Weiteren können sonstige gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre; in bestimmten Fällen können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren anwendbar sein.

(11) Wir unterhalten aktuelle technische und organisatorische Maßnahmen zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik jeweils angepasst.

4. Nutzung der Online-Bestellung der Frank Lebkuchen GmbH

(1) Wenn Sie mit unserem Online-Bestellformular bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Daten an Versandunternehmen und/oder unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.
Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann.

(2) Wenn wir Ihnen Waren liefern, geben wir Ihre Daten (Adresse) an das jeweils beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit diese zur Lieferung benötigt werden. Die Weitergabe der personenbezogenen Daten an die Versandunternehmen erfolgt zur eigenverantwortlichen Nutzung für die Vertragsabwicklung durch die Versandunternehmen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.
Derzeit beauftragen wir folgende Versandunternehmen:
DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg; Die Datenschutzerklärung von DPD finden Sie hier .
Spedition Leupold GmbH, Am Saaleschlösschen 7, 95145 Oberkotzau; Die Datenschutzerklärung der Spedition Leupold GmbH finden Sie hier.
Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Friedrich-Menzefricke-Straße 6, D-33775 Versmold; Die Datenschutzerklärung der Spedition Kraftverkehr Nagel finden Sie hier .

(5) Die im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Webshops anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen (siehe auch Ziffer 3 (10)).

5. Bonitätsprüfung

(1) Hinsichtlich der Bezahlmethode Kauf auf Rechnung, machen wir Sie darauf aufmerksam, dass wir es uns vorbehalten eine Beurteilung des Kreditrisikos auf Basis von mathematisch-statistischen Verfahren bei der Wirtschaftsauskunftei Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss durchzuführen (Scoring). Dazu werden die personenbezogenen Daten, die zu der Bonitätsprüfung nötig sind, Name, Adresse, USt-ID, an die Wirtschaftsauskunftei übertragen. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zweck der Bonitätsprüfung zur Vermeidung eines Zahlungsausfalles und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO und des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f‚ DS-GVO. Auf Basis dieser Informationen wird eine statistische Wahrscheinlichkeit für einen Kreditausfall und damit Ihre Zahlungsfähigkeit berechnet. Wenn die Bonitätsprüfung positiv ausfällt, ist eine Bestellung auf Rechnung möglich. Fällt die Bonitätsprüfung negativ aus, werden wir Ihnen keine Bezahlung auf Rechnung anbieten. Die Entscheidung durch uns erfolgt nicht automatisiert.

(2) Sie können der Übermittlung dieser Daten an die Wirtschaftsauskunftei jederzeit widersprechen, allerdings behalten wir uns vor, dann einen Rechnungskauf künftig abzulehnen. Die Tragweite des Scorings beschränkt sich allein darauf, ob eine Bestellung bei uns auf Rechnung möglich ist. Wir nutzen das Scoring allein, um uns vor möglichen Zahlungsausfällen zu schützen.

(3) Die im Zusammenhang mit der Bonitätsprüfung anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen (siehe auch Ziffer 3 (10)).

6. Weitergabe der Daten an Handelsvertreter

Im Rahmen unserer Geschäftsverbindung zu Unternehmern (B2B) geben wir die personenbezogenen Daten unserer Kunden (Unternehmer) an den jeweils zuständigen Handelsvertreter zur Akquise, zur Kundenpflege und zur Vermittlung von Verkaufsaufträgen weiter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Die Weitergabe der Daten an die Handelsvertreter erfolgt zur Nutzung durch die Handelsvertreter für die Akquise, Kundenpflege und Vermittlung von Verkaufsaufträgen an uns in dem mit dem Handelsvertreter vereinbarten Gebiet.
Die Handelsvertreter werden im Wege einer Auftragsverarbeitung für uns tätig und dürfen die zur Verfügung gestellten Daten deshalb ausschließlich nach unseren Weisungen verwenden. Wir sind in diesem Fall für angemessene Datenschutzvorkehrungen bei den von uns beauftragten Unternehmen gesetzlich verantwortlich. Deshalb vereinbaren wir mit diesen Unternehmen konkrete Datensicherheitsmaßnahmen und kontrollieren diese regelmäßig.

7. Versand von Werbung

Wenn Sie bei uns Artikel kaufen, können wir Ihnen in Zukunft auch ohne Ihre Einwilligung Informationen zur Bewerbung eigener Produkte, also den von uns produzierten Lebkuchensortiment zusenden. Wir erheben und verarbeiten im Zusammenhang mit einem Einkauf bei uns folgende Daten zum Zweck der Direktwerbung: Vorname, Nachname, Postadresse und E-Mail-Adresse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Den Erhalt beziehungsweise der Übersendung von Werbepost oder Werbe-Emails können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen und/oder jederzeit verlangen, von uns keine Werbung per E-Mail oder Post mehr zu erhalten.

Den Erhalt von Werbepost/Werbe-E-Mails können Sie jederzeit

  • durch Klick auf den in jeder Newsletter/Werbe-E-Mail bereitgestellten Link oder
  • über dieses Formular der Website oder
  • durch eine Nachricht an Frank Lebkuchen GmbH – Datenschutz – Gewerbering 9, D-95659 Arzberg oder Email: info@frank-lebkuchen.de oder Telefax: +49 (0) 09233/2838

beenden. Bitte teilen Sie uns ihren Entschluss keine Werbepost oder Werbe-Emails mehr erhalten zu wollen, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) mit. Dabei entstehen Ihnen keine anderen Kosten, als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

Folgen des Widerspruchs:
Nachdem Sie Ihren Entschluss, keine Werbepost oder Werbe-E-Mails mehr empfangen zu wollen, mitgeteilt haben, werden wir den Versand unverzüglich einstellen und die betroffenen personenbezogenen Daten löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Daten, die von uns zu einem anderen Zweck gespeichert wurden (z. B. Anschrift oder E-Mail-Adresse zur Abwicklung eines Kaufauftrages) bleiben von der Löschung ebenfalls unberührt.

8. Einsatz Google Analytics

(1) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

(2) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(3) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

(4) Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

(5) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .
Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(6) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: https://www.google.com/analytics/terms/de.html ,

Übersicht zum Datenschutz:
https://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html , sowie die Datenschutzerklärung: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy .

9. Ihre Rechte im Überblick

Sie haben gegenüber uns – bei Vorliegen der in den Vorschriften der DS-GVO oder des BDSG normierten Voraussetzungen – grundsätzlich folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
Recht auf Auskunft (z.B. ob personenbezogenen Daten verarbeitete werden, über den Verarbeitungszweck von personenbezogenen Daten, welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet werden, die Empfänger oder Kategorien der Empfänger gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt werden, die geplante Speicherdauer der Daten bzw. die Kriterien der Festlegung der Speicherdauer) gemäß Art. 15 DS-GVO,
Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten und Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten gemäß Art. 16 DS-GVO,
Recht auf Löschung personenbezogener Daten gemäß Art. 17 DS-GVO,
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung („Einschränkung der Verarbeitung“ bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken [Art. 4 Nr. 3 DS-GVO]) gemäß Art. 18 DS-GVO,
Recht auf Erhalt und/oder Übermittlung der bereitgestellten personenbezogenen Daten gemäß Art. 20 DS-GVO,
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten (weitere Informationen zum Widerspruchsrecht (Bestehen, Geltendmachung usw.) finden Sie auf unserer Website unter „Widerspruchsrecht Datenverarbeitung“ sowie weiter unten) gemäß Art. 21 DS-GVO,
Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (weitere Informationen zu Ihrem Recht auf Beschwerde finden Sie weiter unten) gemäß Art. 77 DS-GVO,
Recht auf Widerruf Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.
Bitte beachten Sie, dass die angeführten Rechte einen Überblick Ihrer Rechte darstellen.

Ein Recht auf Löschung personenbezogener Daten gemäß Art. 17 DS-GVO,
auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 21 DS-GVO,
Widerruf der Einwilligung bzgl. der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Daten für die Zukunft und auf Erhalt und/oder Übermittlung der bereitgestellten Daten Art. 20 DS-GVO hängt vom Vorliegen bestimmter Voraussetzungen ab und besteht daher nicht in jedem Fall.

10. Ausübung Ihres Rechts/Ihrer Rechte, Fragen oder sonstige Anliegen zum Datenschutz

Sie können jederzeit Ihre Rechte geltend machen oder sich mit Ihren Fragen und Anliegen zum Datenschutz (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) an uns wenden.
Unsere Kontaktdaten lauten:
E-Mail: info@frank-lebkuchen.de
Post: Frank Lebkuchen GmbH – Datenschutz – Gewerbering 9, D-95659 Arzberg
Telefax: +49 (0) 09233/2838
Hierbei entstehen Ihnen keine anderen Kosten, als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.
Beachten Sie zur Geltendmachung Ihres Widerspruchsrechts und Beschwerderechts auch die folgenden Ausführungen:

11. Weitere Informationen zu Ihrem Recht auf Widerspruch und Beschwerde

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Voraussetzungen des Widerspruchsrechts:

1. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.

2. Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Ausübung des Widerspruchs:
Sie müssen uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über ihren Entschluss, ihr Widerspruchsrecht auszuüben, informieren.

1. Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht auf Grund einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), geltend machen wollen, bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht, wie von uns durchgeführt, verarbeiten sollten.

2. Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung oder Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht, können Sie ohne Benennung von Gründen geltend machen.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte an:
E-Mail: info@frank-lebkuchen.de oder
Post: Frank Lebkuchen GmbH – Datenschutz – Gewerbering 9, D-95659 Arzberg oder
Telefax: +49 (0) 9233/28 38.

Hierbei entstehen Ihnen keine anderen Kosten als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen.

Folgen des Widerspruchs:

1. Im Falle eines begründeten Widerspruchs gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e) oder f) DS-GVO erfolgt, prüfen wir die Sachlage und werden die Datenverarbeitung der personenbezogenen Daten einstellen und die betroffenen personenbezogenen Daten löschen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

2. Im Falle eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung oder Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht, werden wir die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung oder Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht unverzüglich unterlassen und die betroffenen personenbezogenen Daten löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Sie können sich zur Ausübung Ihres Beschwerderechts an jede beliebige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.
Die Kontaktdaten der Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich in den jeweiligen deutschen Bundesländern, in Europa und im übrigen Ausland finden Sie beispielsweise auf der Website der Bundesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit unter https://www.bfdi.bund.de unter dem Menüpunkt INFOTHEK und dort ANSCHRIFTEN UND LINKS (siehe Link).
Die nachfolgenden Kontaktdaten sind lediglich beispielhaft zu verstehen. Sie können sich selbstverständlich mit Ihrer Beschwerde an jede beliebige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.

Die Kontaktdaten der Bayerischen Datenschutzaufsichtsbehörde für den nicht-öffentlichen Bereich (z. B. Unternehmen) lauten:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27 (Schloss)

91522 Ansbach

Telefon: 0981/53-1300

Telefax: 0981/53-5300

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de;
Homepage: https://www.lda.bayern.de

Die Kontaktdaten der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit lauten:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstr. 30
53117 Bonn
Telefon: 0228-997799-0
Telefax: 0228-997799-5550
E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de
Homepage: https://www.bfdi.bund.de

12. Links und weitere Informationen zum Datenschutz

Unter den folgenden Links gelangen Sie zu Gesetzestexten sowie zu weiteren Websites die Informationen zum Datenschutz anbieten:

Vollständiger Text der Datenschutzgrundverordnung
Vollständiger Text des Bundesdatenschutzgesetzes
Website der Bundesbeauftragten für Datenschutz
Websites des Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht